× Alles rund um Bauberichte

Frage Monomer

Mehr
30 Apr 2014 09:50 #379 von Gallimimus
Gallimimus erstellte das Thema Monomer
Salü Zäme

So, jetzt kann es wieder losgehen. Das Spantengerüst steht, falls Interesse besteht werde ich hier über den Bau der Yacht berichten.
Vorgesehen ist eine Beplankung mit Rotzeder, Sperrholz-Foliendeck mit Zugangsdeckel. Das Boot wird mit Swingriggs ausgerüstet.



Gruss Dominik
SUI 47

www.dominik.fumagalli.ch
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Mai 2014 19:30 - 01 Mai 2014 19:33 #382 von flor
flor antwortete auf das Thema: Monomer
Sali Gallimimus

Schön, dass Du wieder Zeit gefunden hast ein neues Boot zu bauen. Die Monomer läuft recht gut, dass weiss ich, nicht aus eigener Erfahrung, aber ich kenne jemanden der sie gebaut hat und bin auch schon mit ihm gesegelt.

Dachte allerdings, dass Dein neues Projekt aus Rotzeder eine IOM wird, schade, dass dies nicht der Fall ist.

Wo bleibt den die Topiko, im Keller?

Meinerseits habe ich nix gemacht was meine C_2 anbelangt seit Steckborn, ausser die Rep. ausgeführt wegen Feuchtigkeit. War nicht mal segeln in der Zwischenzeit,.
Ich hatte einfach anderes zu tun, dass auch interessant war und auch ist.

Bin der Meinung, dass wir / ich an dieser Stelle noch einiges zu lesen und zu sehen bekommen.
Viel Spass beim Bau.
Gruss

flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 01 Mai 2014 19:33 von flor.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gallimimus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2014 13:43 #384 von GER O
GER O antwortete auf das Thema: Monomer
Hi Dominik,

natürlich besteht ein Interesse an deinem Baubericht. Und auch gerade an einer RG65.
Super, die Monomer ist in letzter Zeit ja nicht mehr so präsent in der Szene, obwohl sie eigentlich für Selbstbauer alles bietet.
Spantensätze, beste Bauunterlagen und das fertige Boot läuft dann auch noch gut.

Versetzt du den Mastkoker (Tasche) oder vergrößerst du ihn?

Gruß Gero
Folgende Benutzer bedankten sich: Gallimimus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2014 00:43 #385 von Gallimimus
Gallimimus antwortete auf das Thema: Monomer
Hallo Zusammen

Danke für Eure Beiträge, stimmt, die Monomer ist für Eigenbauten interessant, da es einen detaillierten Bauplan gibt und der erhältliche Spantensatz eine gute Starthilfe ist.

Es ist mein vierter Holzrumpf welchen ich aufbaue, mir macht es immer wieder Spass mit dem Beplanken anzufangen, der Duft des Zedernholzes...
...ein guter Ausgleich zum Alltag. Mein Ziel: Ein leichtes Boot, segelfertig bei ca. 950g.

Im Spantensatz ist ein Ausschnitt für einen feinen Balkenweger (2*2mm) vorgesehen, welchen ich jetzt gleich mit der ersten Planke verleimt habe. Die Spanten selbst versuche ich nicht zu verkleben, dass man diese später besser herauslösen kann. Nur die beiden GFK Spanten verbleiben im Rumpf. Da ich wieder eine Zierleiste einbauen möchte, habe ich auch die erste Planke gegen das Heck verjüngt, da es dann einen schöneren Verlauf ergibt.

Als Kiel-Mast-Tasche baue ich diejenige aus meiner eigenen Form ein, damit lässt sich dann der Mast um 12 mm verschieben. Die Kiele sollten dann auch mit den anderen Booten austauschbar sein.





Gruss Dominik
SUI 47

www.dominik.fumagalli.ch
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2014 09:43 #386 von Reto
Reto antwortete auf das Thema: Monomer
Hallo Dominik
von wo beziehst du eigentlich das Rotzedernholz?
Viel Spass beim weiter bauen!
Gruss, Reto

RG-65, SUI-99
www.rg65.ch
Folgende Benutzer bedankten sich: Gallimimus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2014 23:39 #388 von Gallimimus
Gallimimus antwortete auf das Thema: Monomer
Hallo Reto

Mein Holz beziehe ich bei balsa.ch , ein Schreiner in Mosnang. Er ist selber Flugzeugmodellbauer und bietet erstklassiges Balsaholz, Kiefernleisten und Flugzeugsperrholz an. Auf Anfrage hin konnte ich auch Rotzeder bestellen.

Bei mir ist heute die Zierleiste aus Ahorn verklebt worden. Wenn dann die Zeder lackiert wird, entsteht ein deutlicher Farbunterschied.
Beim verkleben der Planken habe ich immer noch das Problem von zuviel herausquillendem Leim. Weiss - oder Holzleim dünkt mich jedoch einfach das
Beste, da man nicht jedesmal Leim anrühren muss und auch genügend Zeit zum Verkleben vorhanden ist.

Kann man einen modernen Holzleim die derjenige von "Forbo Kaltwasserfest" immer noch mit Wasser verdünnen? Bei der nächsten Planke versuche ich mal
etwas Leim in eine Spritze abzufüllen und mit etwas Wasser zu verdünnen. Auf dem Leim wird angegeben, Werkzeuge mit Wasser reinigen zu können. Von da her gesehen funktioniert das vielleicht.




Gruss Dominik
SUI 47

www.dominik.fumagalli.ch
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.626 Sekunden
Powered by Kunena Forum