× Alles rund um RC - Regattaregeln. Fragen, Theorie, Praxis, Umsetzung

Frage Wettfahrtleitung / Schiedsgerichts Beispiel

Mehr
30 Mär 2011 01:16 #211 von convex
Besten Dank für die Beiträge und Meinungen, auch per PN.

Hier die Entscheidung der Jury mit 4 Internationalen Mitgliedern , Einstimmig:

Ermittelter Sachverhalt:
Boote A+B nähern sich der Bahnmarke auf verschiedenen Richtungen.
Steuerbord/Backbord.
Beide Boote erreichen gleichzeitig die Zone (4 Längen Kreis) mit Innenüberlappung von Boot A.
An der Bahnmarke fährt Boot A in die Bahnmarke um die Berührung zu verhindern und verlangt Raum ohne zu Protestieren.
Beide Boote segeln weiter.

Verhandlung:
Teilnehmer:
Protestführer WFL, Protestgegner BootA,
Zeugen: Observer 1 + 2

Folgerung:
Es gilt Regel 18: Boot A kann Bahnmarkenraum verlangen.
Boot B gibt den Bahnmarkenraum nicht Regel 18.2a/b
A wird durch Regel 18.5 von der Berührung der Bahnmarke entlastet

Entscheidung:
Protest gegen Boot A wird abgewiesen.
Protest der Jury/Schiedsgericht (Regel 60.3) gegen Boot B der gegen die Regel 18.2.b verstossen hat.

(Entscheidung in diesem Fall: Boot B wurde bei dieser Wettfahrt als DSQ gewertet)

Schlussfolgerung aus diesem Fall.

Sich nur auf ein Boot an der Bahnmarke zu Konzentrieren, und dies alleine zu „Bestrafen“, ist ohne Einbeziehung der Gesamtsituation zu einfach und oftmals Falsch.
Bahnmarkenraum ist Einzuhalten, bzw. dieses „Gedränge“ an der Marke muss verhindert werden.

Chau dentant en aua

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2011 01:41 #212 von Gallimimus
Hallo Thomy

Besten Dank für diese "Aufgabe" es war interessant die Situation zu beurteilen.

Schöner segeln

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2011 10:56 #213 von marcelmichel
Hallo Segler

Dan wahr mein "Schnellentscheid" (bis auf das entlasten des Bootes "A") also richtig
Aber es ist für mich eigendlich auch klar das Boot "b" den Fehler gemacht hat und dadurch Boot "A" sich nicht entlassten muss.
Die Frage ist nur, ob bei einer Modellregatta diese feinheiten auch wahrgenommen werden. Ist die Leeboje doch ein "stückchen" weit weg vom Ufer?!?!

vieleicht sollte ich im nachhinein nicht immer das gefühl haben das irgendwo noch ein Wurm drinnsteckt

Das mit dem wechseln auf den anderen Bug ist demnach nur bei der Luvboje.

Besten Dank für die aufgabe Thomy, dass wahr wirklich interessant!

mfg

marcelmichel

SUI 70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.055 Sekunden
Powered by Kunena Forum