Frage Kielbau

Mehr
04 Nov 2014 23:25 - 04 Nov 2014 23:26 #576 von Gallimimus
Gallimimus antwortete auf das Thema: Kielbau
Hallo Flor

Schöne Sachen machst Du da, das sieht alles sehr sauber gearbeitet aus!

Ich komme nun entlich auch wieder zum "Basteln" habe 2 Spanten meines Bootes korrigiert und neu gemacht, bald kann ich auch darüber berichten.

Danke für Deine Dokumentation, ich lese gespannt weiter!

Gruss Dominik
SUI 47

www.dominik.fumagalli.ch
Letzte Änderung: 04 Nov 2014 23:26 von Gallimimus.
Folgende Benutzer bedankten sich: flor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2014 18:07 #577 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kielbau
Sali Gallimimus
Freut mich, dass Du wieder Zeit hast um zu Bauen und eine Ecke hast wo Du in Ruhe arbeiten kannst.
Bin gespannt auf Deine Baufortschritte, die Zeit wird für Dich sicher eng mit Deinem M-Boot, so grob gerechnet, bleiben Dir etwa 9 Monate....

Danke noch für Dein Lob bezüglich Bauweise.
Ich kann heute einfach nur noch so bauen. Meine Einstellung dazu ist, es möglichst genau zu machen, für mich spielt Zeit keine Rolle und wenn das Produkt für mich selbst ist, sowiso nicht.
Früher, in meinen Jugendjahren, konnte sowas nicht schnell genug fertig sein und Misserfolge waren die Qittungen dafür. Also habe ich mit der Zeit mehr auf die Bauweise und deren Ausführung geachtet und dabei gelernt, dass jeder Arbeitsgang und das sind viele, auch wenn es "nur" eine Finne ist, in sich 100% abgeschlossen sein soll, nur so kann eine Gute Arbeit längerfristig Freude machen.
Bin mir sicher Du weisst von was ich rede.

Mein Credo ist, wenn es mir nicht gefällt und nicht gut genug ist, wie soll es dann für andere gut sein, ist vielleicht ein Fehler meinerseits, da mein Zeitaufwand grösser ist.
Auf jedenfall " Modellbau macht Spass" was immer das sein mag.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2014 18:27 - 07 Nov 2014 19:32 #581 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kielbau
Bin ein wenig weitergekommen. hallo alle



Nach verkleben der 4 Stützrippen stand nun die Vestärkung der Torsion an.



Feine Schnitte durch den Kern wurden gemacht mittels Cutter und diese mit Schleifpapier geöffnet, soweit bis der Steg aus 0.8mm Flugzeugsperrholz da reinpasste.



Eine Studie der ETH Zürich (Robotics) hat mal aufgezeigt, dass mit einer D-Box ca.40% mehr Torsionsfestigkeit erreicht wird in einem Flügel, allerdings in Verbindung mit einer Diagonalvergitterung.
Da nun die Finne ein schmales Gebilde ist, erlaubte ich mir einen zweiten Steg, der die D-Box zur doppelten d-box macht.
Der Clou der Sache ist, die Beplankungen der Ober und Unterseite werden gegeneinander auf Verwindungen steiffer.



Die feinen Gebilde des Steges konnte ich mittels meinem Alu- Lineal, der da eine Nut für den Kalender aufweist bestens beschleiffen.

Nach einkleben von Steg 1, um den Kern zu stabilisieren folgte Steg 2.
Messen war hier die Aufgabe, klar dieser wird höher.



Danach ausgesägt und plan geschliffen und immer wieder eingepasst, damit es ja nicht übersteht, sonst zeichnet sich dieses nach dem pressen der Schale in der Haut ab, also wenig Untermass ist angesagt.
Nun wartet Steg 2 um deren einklebung und dann sind die "Innereien" vollbracht und es kann an die Beplankung gedacht werden.




Bis dahin viele Grüsse
flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 07 Nov 2014 19:32 von flor. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2014 18:10 - 08 Nov 2014 18:17 #583 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kielbau
Und weiter geht es

Heute Samstag konnten die Einbauten im Kern fertiggestellt werden mit Zunge und Kielkopf, diese habe ich mit UHU Endfest mal partziell eingeklebt, der Grund dafür ist eine guter Sitz dafür herzustellen und im nachhinein mal dIe Finne wie sie ist am Boot ist in Situ auszumessen, diese Übung kann allerdings erst am nächsten Montag geschehen.
So lange schlummert die Finne noch.
Wenn alles stimmt, kann die Beplankung aufgepresst werden mit Langzeitharz und die nicht benetzten Stellen der Einbauten werden dann mit diesem Harz entgültig eingeharzt.






Ausrichten, positzionieren...






Messen und nochmals Messen, damit ja nicht einen "Propeller" entsteht.


Nach dem wurden Aluprofile auf den Kern aufgebracht und nun schlummert mein Baby unter geringem Druck bis es wieder erwacht nach aushärtung.

Wünsche schönes Weekend und tschüss.

flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 08 Nov 2014 18:17 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2014 21:41 - 14 Nov 2014 21:55 #591 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kielbau
Abend Alle

heute habe ich mal die Beplankung aus einem gefertigten Glaslaminat, Stärke 0.25mm mit Schere ausgeschnitten. dieses entstand auf einer polierten Platte, ist schon einige Zeit zurück und wer genau schaut ist das Laminat gelb, obwohl es nicht an der Sonne war, macht aber nix.
Natürlich könnte man an dieser Stelle ein 0,3mm Flugzeugsperrholz einsetzten.



Die ausgeschnittenen Glas-Beplankungen dienen nun als Schablonen um das Kohlegewebe in Köperbindung auszuschneiden.



Das Carbongewebe ist mal zugeschnitten in der Stützschale.

Nun liegen die geschnittenen Bahnen bereit.



Noch ist das nicht zu Ende, da kommen noch ein paar Lagen dazu, machen wir doch "Nägel mit Köpfen" und halten sollte es, nicht nur bis Morgen.
Das teure Gewebe habe ich mittels Tapestreiffen die ich aufgeklebt habe beschnitten, so sind die Fasern noch an Ort und es gibt weniger Verschnitt

Bis später.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 14 Nov 2014 21:55 von flor. Begründung: Korrektur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2014 17:36 #593 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kielbau
Abend Alle

habe heute weitere Zuschnitte gemacht aus Glas unidirektional und Kohlerovings.
Die Schere dazu ist eine "Fiskars" die ich selbst schleiffe mit einem 150er und zwar so, dass die feine Verzahnung in Richtung Griff zeigen, so wird das Feine Gewebe beim schneiden nicht abgestossen und es entstehen saubere Schnitte.




Die Kohlenrovings werden direkt auf die Kupplungsschicht auf die Holme im Kern auflaminiert.



Nach dem was so alles anliegt zum einlaminieren, habe ich mal eine Rechnung gemacht die näherungsweise das Gewicht der Finne angibt.

Kern mit Einbauten = 39 gr
Glasgewebe+ Kohlengewebe = 21gr
Dazu brauche ich sicher 50% Gewichtsanteile an Harz-Härter zum verkleben = 10.5gr
Die Kupplungsschicht auf Holmen und Rippen ca. 20gr
Ergibt so an die 90.5 gr.....

Mal schauen ob ich dies erreiche, mein Ziel ist die 100gr möglichst nicht zu überschreiten.
Grüsse

flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.895 Sekunden
Powered by Kunena Forum