Frage Neues Bauprojekt VO65

Mehr
04 Dez 2016 18:06 #1436 von rubin
rubin erstellte das Thema Neues Bauprojekt VO65
Hallo Segelfreunde

Schon einige Zeit brennts mir unter den Fingernägeln, ein neues Bauprojekt! Da nächstes Jahr wieder ein Volvo Ocean Race-Cup stattfindet,
habe ich mir eine VO65 vorgenommen, welches der 7 Boote ich letztendlich baue ist noch nicht entschieden, kann mich da immer noch festlegen,
da die Boote ja identisch gebaut sind. Baumassstab ist 1:15
Gruss Silvan

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Dez 2016 13:09 - 11 Dez 2016 13:10 #1441 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
nun sind die Bilder verkleinert, so passen sie auch hier rein.

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.
Anhang:
Letzte Änderung: 11 Dez 2016 13:10 von rubin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Dez 2016 10:26 #1451 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Baut jemand sonst noch eine VO65?

Zwischendurch habe ich mal am Radargerüst und anderem Kleinkram gewerkelt.
Leider hat die Trennwachsschicht nicht richtig getrennt, hat zT. von der Form noch letzte
Korrekturen sprich Farbe und Spachtel weggezogen, man sieht es am Bild vom Rumpf innen anhaften.

Im Moment tüftle ich an einer gescheiten Schotführung, gedenke mit einer Genua zu segeln, was meint ihr?
Schwenkkiel kommt für mich nicht in Frage, ich denke er bringt modelltechnisch nicht wirklich was, ebenso die Foils.
Benötigt meines Erachtens nur zusätzliches Gewicht für die Mechanik. Die Foils werd ich nur über Deck anbringen.

Die Steuerruder sind sehr filigran und verlangen viel Aufmerksamkeit bei der Fertigung. Die gebogenen Flachspeichen
sind eine echte Herausforderung.

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2016 16:44 #1458 von flor
flor antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Hallo Silvan

Schöne Lötarbeit, gehe mal davon aus, dass es sich um keine Rohre und kein CrNi Material geht und hart gelötet ist es auch nicht.

Frage mich nun, warum denn ausgerechnet eine VO65, wegem dem Design oder einfach weil es gefällt?
Entschuldige meine Fragen.

Das Boot wird sicher schön und wird sicher auch gut segeln bei kräftigem
Wind und Raum bis Halbwind bei Welle, an der Kreuz habe ich meine gewissen Zweifel und bei wenig Wind, na ja, steht es einfach.

Wünsche noch viel Spass beim Bauen und ich hoffe wir bekommen was zum lesen.

Gruss flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Dez 2016 23:27 #1459 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Hallo Rolf

Nun kurz gesagt mir hat das Design der VO65 gefallen, deshalb habe ich mich für den Bau derselben entschieden.
Wie schon bei meiner Alinghi reizt mich der detailgetreue Nachbau des Bootes.

Da ich keine Regatten segle, sondern "Just for fun", spielt die Performance des Bootes keine wesentliche Rolle.
Die gelöteten Teile sind Ms-Rohre, weichgelötet deshalb, weil ich zu Hause nur weichlöten kann.

Gruss Silvan

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2017 18:42 #1499 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65 Baufortschritte
Nachdem ich keine Kommentare mehr bekommen habe, bin ich erst mal ans weiterbauen gegangen.

Dass hier viele nur lesen, ohne zu kommentieren, loben oder kritisieren ist ja bekannt, leider.
Nun ist mir auch egal, baue ja das Boot für mich.

Also heute war Schwimmtest angesagt, wie ihr aus den Bildern entnehmen könnt. Da ich noch ohne Deck, Masten, Aufbauten den Test vollzog,
habe ich noch etwas Ballast in Form von Eishockeypucks reingelegt. So habe ich 7 Pucks à 166 g, also 1162 g Reserve. Als Kiel habe ich den leichteren
Alinghi-Kiel verwendet, kann aber noch einen 600 g schwereren einsetzen, falls notwendig. Ich denke mal fürs erste sollte es reichen, mache dann am ausgebauten
Modell nochmals Schwimmtest's, dann weiss ich wie schwer die restlichen Einbauten noch gewogen haben und kann dementsprechend den Ballast noch anpassen.

Wichtig ist die Erkenntnis von der aktuellen Schwimmlage, und der Rumpf ist dicht.

Nun das Deck kommt nun zur Hochzeit mit dem Rumpf, nachdem heute alles dicht war steht der Hochzeit nichts mehr im wege.
Ausgerechnet heute habe ich auch noch Hochzeitstag, wenn das kein gutes Omen ist! :)

Noch etwas Arbeit gibt dann noch das Cockpit, muss dann an das Deck noch angepasst werden, die vielen Umlenkrollen auf dem Deck sind unter dem Deck mit
Einschlagmuttern für die Montage nach dem lackieren bereits an ihren vorgesehenen Stellen angebracht.


Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: zolloxyx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.127 Sekunden
Powered by Kunena Forum