Frage Neues Bauprojekt VO65

Mehr
31 Aug 2017 20:24 #1530 von flor
flor antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65 Baufortschritte
Hallo Rubin

Schön dass hier noch jemand am bauen ist und dies auch kund tut.

Wie hast Du die Rundungen ohne Drehbank hingekriegt, etwa mit einem Schraubendreher oder Bohrmaschine? und aus welchem Material?

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Aug 2017 23:05 #1531 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65 Baufortschritte
Hallo Rolf
du meinst den Radardom. Ich hatte mal auf meiner Autoantenne eine Styrokugel die habe ich gegen unten verlängert, mit Glas und Epoxy versteift, geschliffen gespachtelt
etc. da ich zufällig noch Silikon hatte machte ich mir einen Abdruck um dann davon den Dom zu fertigen. Etwas kompliziert und aufwändig, aber das Resultat ist gelungen.
Die Kleinteile habe ich mit Dremel und Akku-Bohrer in Form gebracht.

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2017 11:16 #1564 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65 Baufortschritte
Erstmal möchte ich hier allen Mitlesenden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!

Zum Boot: Der Bau ist ins Stocken geraten, durch einen Todesfall in der Familie, Probleme auch beim Lackierer (Farbverläufe auf Rumpf und Deck),
Schriftzug Abu Dhabi war schwierig originalgetreu zu gestalten, Beschriftung wird anfangs des neuen Jahres dann geplottet und aufgeklebt.
Im Moment fehlen noch die roten Streifen, die werden auch mit Klebefolie gemacht.
Dann gehts nochmals zum Lackierer, eine Schicht Klarlack kommt noch drauf, dann steht der Endausbau noch an.
Die Relingstützen habe ich mittlerweile beschafft, Ms-blank, die vernickelten sind ja nirgends mehr erhältlich, und habe diese dann zum galvanisieren gebracht.
Konnte auch gleich noch die Bug- und Heckrelings vernickeln lassen.

In diesem Sinne frohe Festtage

Silvan von Arx


Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: zolloxyx, flor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2017 18:54 #1565 von flor
flor antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Hallo Silvan

Hat den Lackierer sicher eine Menge Arbeit gekostet, das Deck sieht sehr gut aus.

Konntest Du die Linien in der Rumpfschale (unebenheiten) egalisieren?, wenn ja, wie?.

Das Dilemma mit gewissen Bauteilen (Rohmaterie) von Namhaften Firmen kenn ich schon seit Jahren. Jedes mal wenn ich bei meinem bevorzugten Laden in Höngg stehe und ich was kaufen will für meine Flieger oder Boot, ist die Antwort, müssen wir bestellen, senden wir nach Hause, vielleicht ist dann das Porto inklusive Verpackung im Kaufpreis inbegriffen?, das muss man auch noch klären.

Glaube dies ist eine Entwicklung von "sogenannten Modellbauer", die lediglich einen Baukasten zusammen stellen und nennen sich......... und profilieren sich noch......
Diese Kunden kaufen alles und "wursteln" sich alles nach Gutdünken zusammen, wurst, was das kostet, eigentlich schade. Wenn es hoch kommt kleben sie auch, aber wie...
nur ein "gesabber", schade um das schöne Stück.
Heute muss alles schnell, ja sehr schnell gehen, und einen Baukasten zusammen zu fügen nenne ich nicht bauen...........

Beispiel: Fertighäuser kann man kaufen, der Entwickler liefert die Segmente und baut sie zusammen, deswegen bin ich als Käufer und Eigner noch lange kein Architekt und noch lange nicht der Erbauer.

Gratuliere, das Boot kommt bestimmt gut, sorry wenn ich da ein wenig abgeschweift bin (siehe oben, unten) , betrifft sicher nicht Dich, nur diejenigen die dem Konsumverhalten verfallen sind. Dabei ist "Modellbau" das schönste Hobby das man haben kann, es fördert die Kreativität, kann eigene Ideen einbringen bis zur Pefektion, und wenn das gelingt gar Eigenkonstruktionen hervor bringen, Geld verdienen kann man ganz sicher nicht damit, im Gegenteil, ein Profesioneller Hersteller, der sich für sowas interessiert, will nur seine eigenen Interessen wahren und wir Modellbauer schauen in die "Röhre".

Schöne Festtage

flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Dez 2017 22:45 #1566 von rubin
rubin antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Hallo Rolf, vielen Dank für die "Blumen". Ja der Zeitgeist hat den Modellbau mittlerweile auch schon erreicht! Ready to sail ist angesagt!
Keine Eigeninitiative ist gefragt, sondern kaufen, montieren, segeln.

Die Kante beim Boot habe ich durch nachspachteln, schleifen, füllern, schleifen, etc. dann doch noch hinbekommen, wurde aber durch
die Lackierung bereits wieder abgeschwächt, ist aber akzeptabel. Der Lackierer wurde arg ins schwitzen gebracht, ist halt nicht zu vergleichen
mit Kühlerhaube oder Kotflügel!

Als ich die Alinghi gebaut hatte wurde ich von Deutscher Modellbaufirma angeschrieben, ob ich für sie soche Modelle produzieren würde, Material werde zur Verfügung gestellt.
Sie boten mir für Rumpf, Deck, Kiel und Ruder den "sagenhaften" Preis von 80 € an!! ich hab dann dankend abgelehnt mit den Worten: Ich verschenke meine Arbeit nicht!
Lustigerweise rühmte sich die "Firma" mit über 30 Jahren Erfahrung im Modellbau, aber selbst einen Rumpf bauen konnten die nicht!

In diesem Sinne schöne Weihnachten

Silvan

Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: flor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Dez 2017 08:07 #1567 von flor
flor antwortete auf das Thema: Neues Bauprojekt VO65
Hoi Silvan

Ich bin mir sicher, welche Firma Du angesprochen hast und deren Boote sind sicher nicht günstig zu erwerben.
80 Euro für Rumpf, Kiel und Ruder zu bauen grenzt an frechheit, besser man lässt die Finger davon. 80 Euro gehen alleine schon für den Zuschnitt des Gewebes über den Tisch, wenn man nach Schablonen zuschneidet damit möglichst wenige Verschnitte entstehen.

Viel Spass beim weiter bauen.
flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden
Powered by Kunena Forum