Frage 10 Rater auf Basis der GothiX

  • Urban
  • Urbans Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • SUI 75 geht nicht gibts nicht
Mehr
09 Nov 2021 10:09 - 09 Nov 2021 10:43 #2225 von Urban
Sali Zäme

Da ich mich in Zukunft öfters an Regattas beteiligen möchte, brauche ich ein besseres Bötchen als meine Grande Dixance. Der Spruch "Länge läuft" ist schon richtig, aber nicht, wenn in einer Konstruktionsklasse wie bei den 10R'n dafür die Segelfläche verkleinert werden muss. 
Für alle die es interessiert, hier ein Link zum Baubericht den ich im RC Network.de Forum geschrieben habe.

www.rc-network.de/threads/%F0%9F%94%9F-r...nd-dixance.11824989/

Also habe ich recherchiert, bei bekannten Modellbauern in England und Australien Offerten eingeholt und verglichen. Für mehrere tausend Franken bekommt man dann super konkurrenzfähige Boote aber die Lieferfristen können bis zu 12 Monaten dauern. Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen doch noch einmal selbst einen Zehner zu bauen. Diesmal aber nicht mehr ganz aus dem Kopf, sondern auf der Grundlage der GothiX von Frank Russell. Den Gratisplan habe ich vermessen und im Programm "DelftShip free" eingegeben. Ich konnte es aber nicht lassen doch noch einige Änderungen vorzunehmen, allerdings nur über der Wasserlinie. So habe ich das Vordeck beim Bug leicht erhöht und den Bug insgesamt um 2 cm verlängert. Ich werde die Bugpartie ähnlich wie bei meiner Grande Dixance gestalten. Nicht mit dem Wavepiercer aber so, dass das Wasser besser vom Vordeck seitwärts ablaufen kann. Hier mal ein erstes Bild.    

 

Länge über alles                +-162 cm
Länge Wasserlinie             +-122.5 cm
Breite über alles                +-18 cm
Breite Wasserlinie             +-17.3
Verdrängung                      +-5.7 Kg
Tiefgang                             +-5,8 cm

ich habe bereits begonnen die Spannten auszusägen.       

            

Auch bei diesem Modell werde ich ein Urmodell bauen und dann davon 3 Formen abnehmen.
sollte jemand also Interesse haben an so einem GothiX-Rumpf, bitte melden. Ich denke, dass ich die Formen so ab Februar März fertig habe.

LG 

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:
Letzte Änderung: 09 Nov 2021 10:43 von Urban.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Urban
  • Urbans Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • SUI 75 geht nicht gibts nicht
Mehr
11 Nov 2021 20:25 #2226 von Urban
So ein wenig habe ich wieder gebastelt.   

   

Spanten auf die Helling schrauben und schon kann es losgehen. 

              

Und wenn dann alle Planken von unten soweit drauf sind
   

kommt der Rumpf von der Helling runter und die Füsse werden abgesägt.

Dann nur noch fertig beplanken.....   

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Urban
  • Urbans Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • SUI 75 geht nicht gibts nicht
Mehr
11 Nov 2021 20:29 #2227 von Urban
......... und schon sieht es schon fast fertig aus:  

               

Das wars vorerst, muss wieder in den Keller zum weiterbasteln.

LG

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Nov 2021 10:23 - 12 Nov 2021 10:25 #2228 von zolloxyx
Sali Urbi

Danke das du uns am Bau von deinem 10 Rater teilhaben lässt und wir einen Eindruck bekommen, wie man auch selber so ein schönes Boot bauen kann.

Wäre ein gleiches Boot in nur Balsa gebaut auch konkurrenzfähig?

LG
Hans
SUI 40
Pikanto, Kantun K2
Letzte Änderung: 12 Nov 2021 10:25 von zolloxyx.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Urban
  • Urbans Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • SUI 75 geht nicht gibts nicht
Mehr
12 Nov 2021 14:20 - 12 Nov 2021 14:22 #2229 von Urban
Sali Hans 
Gute Frage, die man aber weder mit ja noch mit nein beantworten kann.
Meine Überlegungen dazu sind folgende. Aus meiner Erfahrung wird ein Rumpf aus Balsa maximal zwischen 200 bis 300 g schwerer, die Bleibombe dementsprechend so viel leichter.

Bei leichten Winden von achtern wird das Balsaboot einen Vorteil haben, weil die benetzte Fläche der Bleibombe kleiner ist.

Bei leichtem Wind auf der Kreuz wird das Balsaboot dementsprechend früher krängen, die Länge der Wasserlinie nimmt zu und das Boot wird schneller (höhere Rumpfgeschwindigkeit).

Auch bei erhöhtem Wellengang wird sich das Balsaboot, rein physikalisch, etwas ruhiger durch die Wellen pflügen was ich auch als Vorteil erachte.

Einziger Nachteil ist bei zunehmendem Wind, dann müsste beim Balsaboot etwas früher auf das B oder C Rigg gewechselt werden.

Meines Erachtens wiegen aber die Qualität der Segel und die Erfahrung des Skippers wesentlich mehr als das Mehrgewicht im Rumpf. Ich habe auch schon in anderen Foren gelesen, dass das Rumpfgewicht oft Überbewertet wird, also spricht nichts gegen den Bau eines Balsarumpfes, vor allem hier in der Schweiz wo stärkere Winde eher selten sind.
Nicht zu vergessen ist die Freude an einem selbst gebauten Boot.  
Mich würde es freuen, wenn ein weiteres Boot entsteht, meine Unterstützung hättest du.

LG

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Letzte Änderung: 12 Nov 2021 14:22 von Urban.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Urban
  • Urbans Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • SUI 75 geht nicht gibts nicht
Mehr
13 Nov 2021 16:33 - 13 Nov 2021 16:40 #2231 von Urban
Vielleicht gibt es hier im Forum noch andere Meinungen zu dem Thema, ob ein Rumpf aus Balsaholz konkurrenzfähig ist?
Also so wie ich mein Urmodell baue, auch wenn es mit Balsaholz beplankt ist, würde wegen der vollen Pappelsperrholzspanten sicherlich zu schwer.
Nicht das es nicht schwimmen würde aber man könnte einige 100 g sparen mit Spanten aus Balsasperrholz die dann auch noch entsprechend zugeschnitten oder nach dem Bau sogar ganz entfernt werden. 

Auch müsste man sich viel mehr Zeit nehmen die Planken exakt anzupassen.Ich nehme das Balsaholz nur weil es besser (einfacher und schneller) zum Schleifen ist. Mein Modell ist jetzt bereits mit Spachtelmasse überzogen und geschliffen noch bevor das Glasgewebe draufkommt. Diese Bauweise ist nicht sonderlich leicht dafür aber sehr schnell. 

   

LG

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:
Letzte Änderung: 13 Nov 2021 16:40 von Urban.
Folgende Benutzer bedankten sich: convex, Mehari, kissdragon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.076 Sekunden
Powered by Kunena Forum