Frage 10 Rater auf Basis der GothiX

Mehr
06 Jan 2022 18:29 #2296 von Panda
Hoi Urbi

Super wie Du das machst.

Deine Berichte stiften mich zum selber bauen an, danke.

Frage zum Öl-Formsand:
ist der mehrmals verwendbar?

Ich habe bisher immer Formengips verwendet, die Form konnte ich dann mehrmals verwenden.

weiter so ..........

Gruss Günther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2022 18:57 #2297 von Urban
Danke Günther

Ja der Form Sand kann immer wieder verwendet werden. Hier mal ein Link wie ich drauf gestossen bin.

www.rc-network.de/threads/starkes-anluve...enua.11817689/page-3

Auch in meinem Baubericht der Grande Dixance habe ich darüber geschrieben.

www.rc-network.de/threads/%F0%9F%94%9F-r...ance.11824989/page-6



90 g Formenharz für die eine Hälfte und die Form für den Katamaran.

     

 

LG

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Jan 2022 21:24 #2298 von Urban
Damit es an den Kanten diesmal keine Lufteinschlüsse gibt, habe ich sie mit Harz das ich mit Baumwollflocken angedikt habe, gefüllt.



und dann ein 100g Glasgewebe.

    

 

LG

Urbi SUI 75

 

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jan 2022 18:48 - 08 Jan 2022 19:38 #2299 von Urban
Hier noch ein Foto von der fertig laminierten Negativform. Die zusätzlichen zwei Lagen mit dem 450g Glas-Scheindrehergelege geben der Form genügend Festigkeit.



@ Günther

Nochmal wegen der Gussform.

Der Öl-Formsand kann immer wieder für verschiedene Formen sehr Formhaltig eingesetzt werden.

Auf den Fotos sieht man meine Lösung für die Aussparung für den Kiel. Drei zusammengeschraubte Aluplatten die aussen zusätzlich poliert und in der Höhe / Tiefe verstellbar sind.
In der ersten Position ist die Aluform nur so weit eingeschoben, dass die Urform noch nicht berührt wird.

   

Wenn dann beide Gusshälften mit dem Öl-Sand fertig sind und die Urform entfernt wird, kann die Aluplatte in den Gussraum hineingeschoben werden. Ich habe drei Aluplatten zusammengeschraubt, weil ich glaubte, das Alu klebt am Blei. So hätte ich die Mittlere rausziehen können, um die Äusseren Platten durch leichte Schläge vom Blei zu lösen. Ist aber nicht nötig das Alu lässt sich wirklich ganz leicht aus dem Blei ziehen es kann also auch eine massiv Platte sein.

   

Fazit:
Aus einer Gipsform kann ich mehrere gleiche Formen giessen. Beim Öl-Sand muss ich nach jedem Guss die Form etwas aufbereiten, weil immer ein wenig Sand am Blei haften bleib. Das geht aber recht schnell und einfach. Wenn ich aus Gips eine andere Gussform herstellen will, z.B. um eine grössere oder kleinere Bombe zu giessen, ist das viel Zeitaufwändiger. 


Jetzt freue ich mich aber auf Morgen, da fahre ich nach Steckborn und segle wieder einmal mit meiner RG 65. 

www.rcstu.ch/termine?b=1000080&c=ED1000035


LG

Urbi SUI 75

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:
Letzte Änderung: 08 Jan 2022 19:38 von Urban.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mehari

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 17:40 #2306 von Urban
Die Ränder sind abgeschnitten und die Negativform steht auf 4 Stützen. Die Kanten sind zufriedenstellend geworden ich muss nichts nachbessern.

 

LG

Urbi SUI 75

 

Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mehari

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2022 18:05 #2307 von Panda
Hoi Urbi

Danke für die ausführliche Beschreibung Gussform und dem -Rundum.
Gratulation zur 1. Negativform der GothiX (die 2. gelingt auch)

Wie wars in Steckborn?

Du hast mich angeregt, bin auch wieder am Bauen.

Gruss Günther
Folgende Benutzer bedankten sich: Urban

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.228 Sekunden
Powered by Kunena Forum