× RC Elektronik - Fernsteuerungstechnik - Segelwinden - Servo's - Akku's

Frage Akku

Mehr
18 Jul 2015 19:57 #903 von zolloxyx
zolloxyx antwortete auf das Thema: Akku
Sali Rolf

Die Active Energy Zellen habe ich auch gekauft, nach diesem Bericht taugen diese aber nur für den Haushalt.
Auch der Hinweis zum Deltap ist informativ, werde das Ladegerät neu einstellen.

Gruss

Hans
SUI 40
IOM Vanquish

www.iom-sui.ch
Folgende Benutzer bedankten sich: flor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jul 2015 17:59 - 20 Jul 2015 20:56 #904 von flor
flor antwortete auf das Thema: Akku, Recyclen und ausmessen
Hallo
In Sachen Akku scheiden sich offenbar die "Geister".
Scheinbar gibt es mehrere Ansichten darüber, vor allem wie geladen und entladen und deren Lagerung geschehen soll. Aber darüber will ich nicht berichten.

Auf einer verlassenen Baustelle für Eigentumswohnungen fand ich ein Akku eines Handwerkers, von einem Bohrschrauber.
Den habe ich natürlich in meinen Hobbyraum gebracht.
So können natürlich auch Akkus entsorgt werden, wenn sie nicht mehr ihre Leistung bringen und der Chef kauft einen neuen.

Dieser auseinander genommen, 16 Zellen, grösse "Baby, NiMh)" und es sind "Hammerzellen", jede 2650mAh. Also zuerst entladen, dann Laden.

Nach erfolgter Ladung wurden die Zellen getrennt und auf die Seite gelegt., für etwa 2 Wochen.

Dann habe ich gemessen, die Volt der Zelle, die sie bringt interessierte mich, und schau an, alle bis auf eine brachte es über 1.3 Volt, ja nahezu 1.4.

Also unter Last messen, mittels Verbraucher einer Glühbirne die 5 Watt aufnimmt.
Meine bescheidenden Resultate, wenn dies stimmt, waren seht gut bis auf die besagte Zelle.

Übrigens, selektioniere ich seit Jahren so defekte Akkupacks um die guten Zellen zu erhalten. Allerdings dürfen diese nicht mit neuen gemischt werden, dies erfordert natürlich eine gewisse Anzahl der Zellen.
Mit einmal 5 ist es nicht gemacht, mit 2 mal 5, schon eher, ebenso mit 2x4, nur wird da die Auswahl enger.
Die Anwendung der Selektionierung, (gleiche Spannung aller Zellen) die in einem Pack verlötet werden sollten, ergibt für mich die längste "Lebensdauer" eines Akkus, vor allem, wenn neue Zellen in grosser Anzahl gekauft werden. (Einzelzellen)

Wer nun einfach im Fachhandel ein oder 2 Ackkupacks kauft ist da schon mal sicher, aus 2 eines zu machen, aber nicht alle können das und wer weiss, wie schlecht es steht, wenn das 4er od. 5er Pack eine "faule Zelle" beinhaltet? Diese kauft man halt und vertraut dem Händler.
Also, keine "Ladenhüter" kaufen, lieber etwas mehr bezahlen.

Im nachhinein noch ein paar Bilder meines "Notakku", den ich am zusammenbauen bin. Dieser Akku dürfte für schwere Welle und Wind unter A-Rigg in Einsatz kommen, wo viel Strom verbraucht wird, Gewicht spielt daher für mich keine Rolle, im Gegenteil, dies kann unter Umständen ein Vorteil sein.


Ausmessen der Zellen unter Last

Diese Zelle ist eindeutig Schrott

Die selektionierten Zellen, die zusammen gelötet werden.

Davon berichte ich, wenn dies geschehen ist.
Viele Sommerliche Grüsse
flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 20 Jul 2015 20:56 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Jul 2015 19:51 - 24 Jul 2015 06:59 #907 von flor
flor antwortete auf das Thema: Akku, Recyclen und ausmessen
Hallo
Mein neuer "Notakku" ist heute fertig geworden und neu geladen. Er bringt vollgeladen 2.5 Ah bei 5.7 Volt. meiner Meinung nach nicht schlecht für einen 4 "Zeller".

Zum löten verwende ich ausschliesslich Elektronik Lötdraht.


Die Zellen sind fertig verlötet und das Kabel mit Stecker auch.


Der fertige Akku ist eingeschrumpft und mit einem Etikett versehen.


Bin ja mal gespannt wie lange er noch hält.

Diese Zellen und Batterien.....


solte ich mal entsorgen, verrückt was sich so ansammelt wenn man seine Akkus selbst konfektioniert.

Nun muss ich noch eine Halterung für mein Boot bauen.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 24 Jul 2015 06:59 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2015 23:11 - 23 Okt 2015 09:01 #991 von flor
flor antwortete auf das Thema: Akku, Recyclen und ausmessen
Hallo Alle

Habe heute meine neuen Akkus bekommen und bin fleissig dran diese zu konfektionieren, was Sender anbelangt und einzubauen.

Bin da war scheinlich ein "Oldie", aber mir sind die NiMh Akkus einfach pflegeleichter, vor allem die neue Generation und von der Seite der Ladestation brauche ich kein neues.

Sie sind für unsere Anwendung im Regattabereich bestens geeignet wenn sie 2000 mAh haben. Damit kann man nahezu 1 Tag segeln.
Als reserve kann natürlich ein 2ter Akku mit geschleppt werden, gerade dann, wenn es "saukalt" ist oder als einfache reserve.
Dies bedingt aber, dass er zur gleichen Zeit geladen wird, damit die "Ah-Käferli" auch abgerufen werden können.

Ein Akku der vor einem Monat geladen wurde, taugt bei einer Regatta nix, auch wenn die Hersteller das verklickern.

Die guten alten NiCd- Zellen hatten pro Tag eine Selbstentladung von ca. 1%.
Man rechne auf 30 Tage= gleich 60% "Pfus im Akku*, kommt der Verbraucher sinkt der Zulieferer, sprich Akku.

Bei den Neuen Akkus sieht es etwas anders aus, aber auch diese entladen sich von selbst, wenn auch weniger aber leider ist es so.

Also, Angaben des Herstellers beachten, auch für maximale Ladeströhme, ist sehr wichtig, damit der Akku nicht heiss wird, heisse Akkus können hochstens 80% von ihrer deklarierten mAh aufnehmen und natürlich weniger abgeben.

Bei einem "alternen" Akku kann man ein Stück mitrechnen:
Meine hatten die Anzeichen dazu bereits im April 15, Regatta Wädenswil und bin von da an in Lenzerheide, Melano und Brunnen gefahren damit, hatte allerdings eine Reserve mit dabei, nicht für den Sender, nur für den Empfänger.

Aber immer, der Gedanke eines Stomausfalles, meine einzige Messung war die des Senders, die ist fast konstant mit dem Empfänger und der Verbrauch von Winde, Servo und Empfänger und in Brunnen musste ich wirklich den Akku im Boot auswechseln, da war ich mir wirklich nimmer sicher ob er durchhalten würde.

Ist ein Tipp für Eure wertvollen Boote, ist eigentlich nur von "Batterieen" abhängig wenn das Boot dicht ist, um es auch ohne Dinghi an Land zu bringen.

Was ich mit alldem sagen will ist:

Wenn Akkus warm werden oder gar heiss mit bekanntem Ladestrom = Neue einsetzen.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 23 Okt 2015 09:01 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Okt 2015 18:53 - 28 Okt 2015 09:28 #992 von flor
flor antwortete auf das Thema: Akku, Recyclen und ausmessen
Hallo am Freitag Abend

Habe heute die alten Akkus aus dem Sender ausgebaut und die neuen zusammen gelötet.



Dann Inline löten, eine Kunst für sich.
Musste mir dafür extra eine spezielle Lötspitze fertigen damit dies gelingt, allerdings schon vor Jahren.






Die Lötung ist gelungen



Der neue Akku ist an seinem Platz und fixiert.



Das Gehäuse ist wieder zusammen, weiss nicht, wie manchmal ich die Akkus schon gewechselt habe, sicher ist, so an die 5x.
Zudem habe ich mal die ganze Mechanik der Steuerknüppel ausgewechselt.
Mein alter Sender, der eigentlich in eine Vitrine gehört, funktioniert aber und dies ohne jegliche Störung.
Da kann man noch selbst Hand anlegen im Gegensatz zu den mittlerweilen 2.4 Ghz Steuerungen, die erstens mal aus Plastik bestehen und kaum reparierbar sind wenn ein Schaden der Elektronik vorliegt.

Ich hoffe, dass ich auch keinen Elektronikschaden haben werde an meinem Sender, Ersatzteile dafür sind wahrscheinlich schwer zu finden.
Dafür habe ich allerdings noch einen Sender der Mars-Serie in der Schublade und kann dieser "ausschlachten" wenn es nötig ist.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 28 Okt 2015 09:28 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.307 Sekunden
Powered by Kunena Forum