10 Rater auf Basis der GothiX

Mehr
24 Jan. 2022 18:59 #2353 von Urban
Hoi Günther,

Vielen Dank, der Rumpf ist nun zusammengeklebt er fühlt sich sehr robust an und mit dem Gewicht bin ich auch zufrieden.



Ich werde sowieso zuerst das Schiff zusammenbauen und aufs Wasser bringen, lackieren kann ich dann immer noch.

Aufträge sind keine anstehend, momentan hätte ich auch gar keine Zeit, weitere Rümpfe herzustellen und ehrlich gesagt auch grad keine Lust mehr. Schliesslich habe ich gerade zwei Negativformen gebaut und daraus drei Rümpfe laminiert, ich bin froh jetzt was anderes zu machen, wie den Innenausbau, das Rigg, die Segel und der Katamaran will auch noch fertig werden. 
Ich denke, frühestens nächsten Winter.

LG

Urbi SUI 75

Urbi SUI-75
Folgende Benutzer bedankten sich: Mehari

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jan. 2022 09:02 #2354 von Panda
Hoi Urbi

Danke für Deine Berichte, die haben (so hoffe ich) manch einem das Hobby (wieder) schmackhaft gemacht.
Eine kleine Pause und etwas anderes machen schadet ja nicht, doch ich hoffe Du wirst
auch über weitere Deiner Aktivitäten berichten.

Ich bin jetzt daran das Deck aufzubauen (wird ziemlich schwierig mit Normal- und Swingrigg), aber irgendwie wird’s funktionieren.
Kielflosse und Ballast sind parat.
Bis zum nächsten mal

Gruss Günther
Folgende Benutzer bedankten sich: Mehari, Urban

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jan. 2022 12:15 #2355 von Urban
Hallo Günther,
Von Pause machen habe ich nichts gesagt,   lediglich im Moment nicht mehr mit so viel Harz und Gewebe panschen.  Arbeit habe ich noch tonnenweise vor mir.
Und gerne werde ich auch weiter Berichten.

Eine Frage habe ich noch wegen der letzten Bilder, die du eingestellt hast. Was ist das für ein 10R? 



Und ist das dasselbe Boot, einmal mit und einmal ohne Decksfolie?

  



Du darfst auch gerne Bilder von deinen Bauvortschritten hier einstellen, das motiviert mich nämlich genau so. 

LG

Urbi SUI 75

Urbi SUI-75

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jan. 2022 15:52 #2356 von Panda
Hoi Urbi
Der 10ner ist aus eigenen Ideen entstanden, sollte leicht sein, kurze Wasserline haben, mit Swingrigg gefahren werden können und gute, stabile Fahreigenschaften haben. Bei leichtem bis mittleren Winden alle Eigenschaften bestätigt, bei Starkwind müssten wohl Normalriggs eingesetzt werden können. Zuerst in Balsa gebaut, getestet, alles OK. dann diesen Rumpf als Positiv verwendet um noch leichter zu sein (muss wohl etwas besser fotogravieren, damit die Boote nicht so verbogen sind, wie sie auf den Bildern der Rohbauten aussehen).)
2. Bild hinten Balsa, vorn GFK (ich verbaue kein CFK)  
Ansonsten wie bei Dir:  mehrere Aufgaben in Planung und in Arbeit.
Gruss Günther
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mehari

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jan. 2022 23:28 - 30 Jan. 2022 23:30 #2358 von Urban
Hoi Günther,

Einen schönen Zehner hast du dir da gebaut, Kompliment. Dass du nur in Glas baust, ist gar nicht so verkehrt. Wenn man keinen Autoklaven hat oder nicht mit Vakuum arbeitet, ist der Gewichtsvorteil vom Carbon wieder weg, weil das Carbongewebe mehr Harz aufnimmt als Glas. Eigentlich ist es nicht das Carbon selbst, dass mehr Harz aufnimmt, es sind die Zwischenräume und von denen hat es beim Carbongewebe, bedingt durch die vielen und feineren Fäden halt viel mehr, wo Harz dazwischen laufen kann.Ich habe bei Swiss-Composite einmal einen Restposten Carbon sehr günstig beziehen können und darum verbrauche ich das jetzt halt auch. 

Bei meiner GothiX habe ich die beiden Fockbefestigungspunkte eingebaut. 

    



Und für die Silikonspitze laufen die Vorbereitungen.

   

 

 

LG

Urbi SUI 75

Urbi SUI-75
Letzte Änderung: 30 Jan. 2022 23:30 von Urban.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Jan. 2022 01:15 #2359 von Urban
Mit dem Heissluftfön lassen sich die PVC-Röhrchen gut biegen, danach werden sie in die angepasste Carbonwabenplatte gesteckt und mit 5 Min. Epoxy ein geharzt. Nach dem aushärten wird das Ganze dann im Bug ein geharzt.
Diese Konstruktion ist sehr leicht und sichert sehr effizient den Bugfender.
Jetzt die Negativform auf den Bug stecken, mit Tape festgeklebt und schon kann man durch ein Loch das Silikon in die Form spritzen. Wenn das Silikon fest ist, lässt sich die Spritze rückstandslos reinigen und man kann sie wieder für eine nächste Silikonfüllung verwendet.
 


 

 

 

Jetzt 24 Std. warten und dann mal schauen ob der Fender geglückt ist.

LG

Urbi SUI 75

Urbi SUI-75

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.337 Sekunden
Powered by Kunena Forum