× Alles rund um Bauberichte

Gelöst Kiel-Rep.

Mehr
20 Feb 2014 20:18 - 20 Feb 2014 22:00 #268 von flor
flor erstellte das Thema Kiel-Rep.
Hallo Zäme

Vom Eigner des Bootes habe ich die Erlaubnis bekommen über die Rep. des Kiel`s an seinem Boot zu berichten, dabei handelt es sich um eine IOM, Danke an den Eigner.

Ausgangslage:

Der Kiel war nicht mehr zu trennen vom Boot.
Risse an Bombe und Kiel-Übergang.
Massives Spiel in Längsachse des Kiel`s.
Schraube anziehen nutzte nix.
Keinen Anstellwinkel der Bombe zur Wasserlinie und fehlender Bolzen gegen Verdrehung, dieser wurde bei Montage entfernt.
Wasser im Kiel.

Rep:
1; Kopf verschleiffen, damit er annähernd ohne Gewalt wieder montierbar (entfernbar) ist. Gewindestange im Kopf einharzen.
2; 3 Lagen Lack am Kiel und Bombe nass wegschleiffen.
3; Kielanformung zum Rumpf herstellen.
3; Bombe, Lack entfernen, Anformung zu Kiel mit Anstellwinkel herstellen und neu mit Kiel verkleben, altes Harz entfernen.
4: Übergänge nach Verklebung schleiffen, spachteln neu grundieren erneut nass schleiffen und spritzen.
5; Neue Feststellschraube (Rändelmutter) herstellen.

Der Kiel musste weg vom Boot, alleine, ein Ding der Unmöglichkeit. Wir haben dann zu Zweit eine Stunde lang geübt und "gewürgt", dabei hoffte ich, dass der Kielkasten und der Rumpf nicht "gesprengt" wird.
Schlussendlich ist es uns gelungen den Kiel zu entfernen. Nun wurde mir auch schnell klar warum dies so war.
Im Kielkopf war nur eine M4mm Mutter eingeharzt, diese nicht mal angerauht, als Kanal für die Schraube ein Kunstoffröhrchen für die Schraube von oben. Bin der Meinung, dass dies längerfristig nicht halten kann.
Folge; durch anziehen der Schraube löste sich die Mutter und spreizte den Kielkopf.

Die Bombe war auch dilletantisch angeklebt worden, zum einen wurde der Bolzen gegen die Verwindung weggetrennt, zum anderen war die Schraube(M4mm Mutter) wie im Kielkopf eingeharzt, liebe Leute, dass kann nicht halten.

Nun habe ich alles neu verklebt und sollte somit auf ewig halten, hoffe es auf jeden Fall, die Bombe ist nun mit der Schraube eingeharzt mit 2 zusätzlichen 2mm Federstahlbolzen.
Im Kielkopf ist nun eine Gewindestange eingeklebt und ist somit heutiger Stand.
Nachfolgend ein paar Bilder der Rep.




Der 2mm Federstahlbolzen ist hier mal eingepasst, wo eigentlich schon mal einer drinn war (3mm), habe dieser leider nicht rausbekommen, da er eingegossen wurde.



Rumpfanformung am Kiel angeharzt mit einem Gemisch aus Epoxi und Baumwollflocken wobei die Anformung aus 2 Lagen 80er Glas besteht.



















Gruss flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 20 Feb 2014 22:00 von flor.
Folgende Benutzer bedankten sich: convex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Feb 2014 15:46 #270 von Gallimimus
Gallimimus antwortete auf das Thema: Kiel-Rep.
Hallo Flor

Super wie Du das reparierst, sieht sehr gut aus. Die Azetone ist ein schnelles Boot, aber leider etwas "billig" gebaut. Zum Glück habe ich meine selber aufgebaut, ;) wenn man sich die Einzelteile kauft kann man sehr günstig ein tolles IOM Boot bauen.

Gruss Dominik
SUI 47

www.dominik.fumagalli.ch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Feb 2014 16:57 #271 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kiel-Rep.
Hallo

Heute Samstag konnte ich die Rep. abschliessen und das Boot ist somit wieder segelklar.







Bin "gwunderig" was der Eigner dazu sagt und es Morgen wieder segelt, wenn es Wind hat.

Gruss flor :007:

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Okt 2015 16:34 #974 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kiel-Rep.
Hallo
Habe da einen neuen Patienten in meiner Bude den ich gestern in Brunnen entgegen nahm von einem Kollegen.

Heute, bei der genaueren Betrachtung, hat sich herausgestellt, dass das 4mm Gewinde im Kielkopf auch lose ist, warum wohl die 2 "Kleberl" da drauf?. damit dieses Teil nicht verloren geht und kein Wasser eintreten kann.
Also raus damit, wenn ich schon Epoxi anmache geht dies im selben Arbeitsschritt und ist wieder eingeglebt.



Vorgefundene Defekte, defekte Endleiste, Befestigung lose.


Dies ist sicherlich eine Fraktur, die von einem Crash her kommt (Kiel gegen Kiel).
Diese habe ich mal geöffnet und die Nasenleiste war dermassen hart, dass ich die Dremel dazu brauchte. Das ausgetrennte Teil habe ich auf die Seite gelegt und wird wieder eingesetzt.


Die Frakturen wurden mit Epoxi-Baumwollflocken Gemisch gefüllert. Ob dies hält sehe ich morgen, die Klebeflächen sind klein, sehr klein.
Wenn nicht, muss ich mir was anderes einfallen lassen.
Die Befestigung mit dem 4mm Gewinde dürfte sicher halten, Frage ist für wie lange.
Dieses Teil sollte eigentlich unter der Beplankung sein.
Für mich sieht das so aus, als wäre es nach Fertigstellung der Finne eingesetzt worden.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Okt 2015 20:33 #977 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kiel-Rep.
Guten Abend
Die Rep. ist gelungen und die "Haifischzähne" in der Endleiste sind weg, ebenso die Fraktur in der Nasenleiste.



Natürlich wurde nun nass geschliffen. 150er- 320er-400er-800-1200er.
Damit ich nicht die ganze Finne mit meiner schleifferei verletze, habe ich sie mit Malertape abgeklebt.



Nun ist fertig geschliffen.
Nun brauche ich das Boot mit der Befestigungsschraube um das Teil anzupassen, bevor ich da mit Lack den Finish mache.

Hatte selbst Zweifel, dass ich so schnell dies reparieren kann und doch sind es bis jetzt 5 Std.auf 2 Tage verteilt.

Gruss flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Okt 2015 20:57 - 09 Okt 2015 21:00 #979 von flor
flor antwortete auf das Thema: Kiel-Rep.
Guten Abend
Nach Anpassung konnte nun weiter gearbeitet werden.......



Bin am spritzen des Kiels.
Muss da noch Morgen weiter machen, damit es wirklich gut kommt.

Ich selbst muss mit dem Resultat zufrieden sein, dann ist es der Kunde es auch, dies sind meine Erfahrungen.

Gruss flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang:
Letzte Änderung: 09 Okt 2015 21:00 von flor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 2.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum