× Aktuelles rund um RC - Modellsegeln

Frage "Cathena_1"

Mehr
02 Dez 2015 18:42 #1025 von flor
flor antwortete auf "Cathena_1"
Hallo Alle

Mein neuer Grossbaum ist fertig und montiert.



Nun ist der Fokbaum in arbeit, dies dauert etwas, bis er fertig ist.



Wenn alles nach meinem Gusto läuft, kann ich endlich ein neues A- Segel fertigen, und ich freue mich "Cathena_1" wieder mal zu segeln. (Einsegeln)

Was mich aber bedenklich stimmt, ist unsere LESER, sie lesen nur, leider, und geben keinen Tip hier frei, ganz wenige Ausnahmen ausgenommen.

Hallo LESER, gebt doch auch mal eine Rückmeldung, mit was, wie und wo man etwas besser machen kann.

Auch ich möchte neues dazu lernen und mich verbessern.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gallimimus
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
03 Dez 2015 10:14 #1026 von ger61hard
ger61hard antwortete auf "Cathena_1"
Hallo Flor: Ich versuch es mal mit der Rückmeldung/einem Vorschlag. Bei den Großbaumbeschlägen für konventionelle Riggs besteht ein Problem darin, dass das Achterliek bei Wind von hinten ausweht, sprich zu viel Twist entsteht, sprich das Großsegel oben nicht optimal arbeitet. Das kann vermieden werden, wenn die Achse des Beschlags nicht genau parallel zum Mast verläuft, sondern etwas nach vorne geneigt ist. Durch diese "Verdrehung" spannt der Großbaum bei achterlichem Wind das Achterliek so, dass Spannung drin ist. Die richtige Neigung der Achse spielt sich aber im my-Bereich ab, weshalb es nötig ist, die Achse feinfühlig den Bedürfnissen anzupassen.
Es gibt solche Beschläge, vor kurzem wurden sie von den "IOM-Oberen" aber infrage gestellt. Inzwischen ist das geklärt, die Feineinstellung ist erlaubt, aber nicht, indem dabei eine Platte zum Einsatz kommt, die die Vortriebsfläche vergrößert.
Bei Deinem Beschlag wäre eine solche Feineinstellung möglich, wenn die untere Schraube weiter raus gedreht werden könnte, so dass die Achse sich oben etwas zum Mast hin neigt.
Vielleicht hast Du das ja so vorgesehen, ich habe es nur nicht gesehen/begriffen?????

GER61hard

PS.: ich entschuldige mich den Schweizer Freunden gegenüber für die Verwendung des ß. Bei Großsegel sieht das m.E. viel besser aus als Grosssegel und entspricht auch den Lauten beim sprechen. Falls nötig bezahle ich dafür auch Buße, auf keinen Fall aber Busse, das wäre mir viel zu teuer!! :ohmy: :P :woohoo:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gallimimus, flor
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
03 Dez 2015 10:53 #1027 von Gallimimus
Gallimimus antwortete auf "Cathena_1"
Hallo Flor

Ich finde es cool, wie Du Deine Teile und Rigs selber herstellst. Vorallem die Unterlieksverstellung beim Horn ist genial, da kann man mit der Schraube wirklich fein trimmen.

Gerhard hat recht, bei Deiner Konstruktion wäre es schon fast naheliegend, mit der unteren Schraube eine Trimmmöglichkeit einzubauen, wenn man diese aufdrehen würde, schliesst dann das Achterliek beim Fieren der Segel, coole Sache...

Schöner segeln
Folgende Benutzer bedankten sich: flor
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
03 Dez 2015 17:49 #1028 von flor
flor antwortete auf "Cathena_1"
Hallo
Herzlichen Dank für den nützlichen Hinweis.
Das nenn ich konstruktive Kritik und bringt nicht nur mir was.

Klar habe ich mir dies auch schon überlegt und machbar ist es auch, nur war ich mir nicht sicher ob dies erlaubt ist.
Da meine Teile fast alle demontierbar sind dürfte diese Modifikation ein kinderspiel sein.
Das einfachste währe wohl eine kleine U-Scheibe mit etwa 2-3 Zehntel mm zu unterlegen bevor man an etwas verstellbarem rum bastelt.

Grüsse flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
12 Dez 2015 19:05 - 13 Dez 2015 09:20 #1029 von flor
flor antwortete auf "Cathena_1"
Hallo am 12.12.15

Habe heute Samstagnachmittag meinen neuen Fockbaum neu aufgebaut und der alte ins Recycling befördert.

Dieser behalte ich allerdings für meine C-2, da er, wenn fertig, nagelneu ist und ich schon seit 3 Jahren an diesem Teil rum werkle.

Er ist genau auch so mit einer Verstellschraube am Horn ausgerüstet wie der Grossbaum wie Dominik das festgestellt hat.

Dies hat mich motiviert, es auch da zu machen, ist aber nicht ganz einfach weil.........

Die Fock so nahe wie möglich an den Mast kommen muss, wegen ausblasen der Leeseite vom Gross, dann die Dirk, auch ein Störfaktor der die Windströmung beeinträchtigt.

Bilder werden folgen.

Bis dahin eine schöne Vorweihnachts.Zeit oder Advent.

Grüsse flor
SUI73

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 09:20 von flor. Begründung: korrektur
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
19 Dez 2015 00:16 - 19 Dez 2015 17:20 #1035 von flor
flor antwortete auf "Cathena_1"
Guten Abend
Mein neuer Fockbaum ist nun endlich fertig geworden.



Die Verstellung für das Unterliek mit Dirkbefestigung.


Der Trimmweg umfasst 26mm, dies sollte reichen.


Vorstagbefestigung und dreh Aufhängung für meine Einstellung für das Rigg.....
Der Wibel ist für 35Kg ausgelegt, der reicht für eine IOM völlig aus, wenn gute Qualität.


Der Fockschottrimm.

Da habe ich 28mm. also 14mm+ wie auch -
Das ist genug um die Winkeldifferenz zwischen Fock und Gross einzustellen, in meinem Fall.

Die roten Gummiringe sind aus Flaschengummi für Bügelverschlüsse gestanzt.
2 am Baum sind Reserve für den Fall, dass einer kapputt gehen sollte.
So muss ich die Fock vorn oder am Horn nicht aushängen.

Grüsse flor



flor

Dümpel und studier.
C_2
SUI 73
Letzte Änderung: 19 Dez 2015 17:20 von flor. Begründung: Bericht vervollständigt
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.697 Sekunden
Powered by Kunena Forum