× Alles rund um Bauberichte

Frage Anfänger-Fragen/-Probleme Projekt Eigenbau Goth RG 65

Mehr
13 Jul 2020 11:43 #1985 von Gallimimus
Hoi Rolf

Ich würde mir um das Swingring noch nicht zuviele Gedanken machen. Baue einfach mal ein Normales Rig, dann wirst Du es kennenlernen. Das Normale Rig funktioniert genau gleich wie bei einem grossen Boot. Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Teile für ein Rig zusenden. Dabei wäre ein Baumniederholer, ein Topbeschlag und Oesen könnte ich Dir auch bereit machen. Dann baust Du das Rig genau so, wie ich das in meinem Bericht gezeigt habe. So wird es funktionieren und Du hast mal ein gutes Rig.

Gruss Dominik

Schöner segeln
Folgende Benutzer bedankten sich: Rantanplan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jul 2020 12:19 #1986 von Gallimimus
Hier ein par Bilder, ich hoffe man kann erkennen wie die Teile verbaut werden.

Die Fock kannst Du auch einfacher am Deck befestigen, da genügt eine einfache Oese an Deck wodurch dann das Schnürchen gezogen werden kann.

Gruss Dominik





Schöner segeln
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Rantanplan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jul 2020 18:52 #1987 von Rantanplan
Ok, Du hast Recht! Step by Step!

Die versprochenen Fotos...



Was meint Ihr?

Soll ich die "S"-Spannte vor "0" auch noch setzen?

:013: :25: :007:
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jul 2020 06:32 #1988 von Rantanplan
Hoi Dominik!

Du (und wohl alle die das Lesen) wirst Dich manchmal Fragen, wie kommt er jetzt darauf? Wieso fragt er jetzt so etwas? Etc... Es ist so, dass ich leider nur sehr rudimentäre Vorkenntnisse vom Segeln habe und noch weniger vom Segelschiff-Modellbau. Das Internet bietet 1000 Antworten auf jede Frage.. Nur wie finde ich die richtige Antwort und kann entscheiden, was für mich wichtig ist?!

Ich habe Deinen "Swing-Rigg" Bau im Forum einmal angeschaut. Mit den beiden Fotovergleichen kann ich mir nun auch die Unterschiede zur normalen Rigg vorstellen. (peinlich!). Natürlich wäre ich sehr froh, wenn Du mir die Teile zum Mast-, Segelbau zukommen lassen/verkaufen könntest!!

Dann kaufe ich ein 200cm CFK-Rohr 6/4mm für Mast und Baum?

Ich schulde Dir für Deine Unterstützung jetzt schon mindestens ein Feierabendbier (oder was auch immer Du bevorzugst)! Vielen Dank für Deine Infos und Deine Geduld!! :013: :007:

Gruss Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jul 2020 22:07 #1989 von Gallimimus
Hoi Rolf

Dein Bau sieht gut aus! Mach weiter so, gefällt mir sehr gut.

Ich stelle Dir für Dein Rig etwas zusammen. Musst einfach etwas Geduld haben, die nächsten 2 Wochen habe ich Ferien und davor einen Haufen Arbeit... Aber ich denke das reicht schon noch, Dein Rumpf muss ja auch noch gebaut werden.

2m 6/4mm Kohlefaserrohr von Suterkunststoffe ist gut, Kannst Du für Mast und Bäume nehmen. Ich sende Dir einen Baumniederholer mit Kugellager, einen Topbeschlag und par Aluröhrchen mit 6mm Innendurchmesser. Du musst überall, wo ein Loch gebohrt wird, eine Manschette anbringen. (das besagte Aluröhrchen) Das Karbonrohr ist unidirektional hergestellt, d.h. es sind nur Längsfasern verarbeitet. Das ist grundsätzlich gut, weil es so sehr steif wird. Aber wenn Du ein Loch bohrst, splittert es auf. Darum zuerst eine Manschette aufkleben. Im Bereich vom Baumniederholer musst Du auch ein solches Aluröhrchen verkleben, so dass der Baumniederholer nicht hoch rutscht und einen Anschlag hat. Weil ich an dieser Stelle das Skysharkrohr ansetze, welches 7mm Durchmesser hat, muss ich das nicht machen. Ist aber kein Problem, wenn Du das Aluröhrchen dort verklebst, geht das auch, habe ich früher auch so gemacht. Mach das aber erst, wenn das Boot ansonsten fertig ist, weil Du erst dann weist, wie lange das Mastrohr im Bereich des Mastfusses sein muss.

Wenn Du mir Deine e-mail geben kannst, sende ich Dir noch eine Bauanleitung für Segel. Diese ist zwar für MM gemacht worden, spielt aber keine Rolle. RG Segel kann man genau gleich bauen. Ich empfehle Dir, zuerst ein A-Segel aus dem Plan von Frank Russell zu bauen. Das passt garanitert. Meine e-mail findest Du in meinem Benutzerprofil.

Viel Spass beim wieterbasteln, Gruss Dominik

Schöner segeln
Folgende Benutzer bedankten sich: Rantanplan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jul 2020 06:11 #1990 von Rantanplan
Moin Moin!

14 Tage sind vergangen... Und ich habe noch nicht aufgegeben! ;-)

Zwischenstand:



Ich habe auf der Helling noch Spante "S" montiert. Für den Bugfender sind auf dem Plan 10mm eingeplant. Ich habe die "S"-Spante um 2mm nach vorne gesetzt, so bleiben 8mm für den Bugfender (noch schmaler wäre wahrscheinlich "smarter"?). Natürlich musste ich daher die sowieso sehr schmale "S"-Malle noch dünner schleifen.

Schleifen, Feilen, Anpassen, Schleifen, Feilen, Anpassen usw. Bis ich mit der Führung der Balkenweger zufrieden war musste ich einiges an Geduld aufbringen!


Anfängertips:
Plankopien "flächendeckend" aufkleben (können sich beim aussägen lösen).
Spanten erst auf die Helling montieren, wenn alles genau passt!
Balkenweger-Aussparungen schon vor Montage ausprobieren und anpassen.

Fazit:
Man kann nicht "zu" genau sein beim Ausschneiden der Spanten und Vorbereiten der Helling!! Man spart viel Zeit, wenn man schon beim Aussägen sehr präzise arbeitet. Ich dachte oft, lieber nicht zu viel aussägen, schleifen kann ich immer noch. Beim nächsten Projekt werde ich mehr "riskieren" und versuchen von Anfang an sehr genau zu sein... ;-)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.882 Sekunden
Powered by Kunena Forum